LohnFix Forum LohnFix Forum
zur Startseite   zur Startseite Zur Foren-Startseite   Zur Foren-Startseite
 
 


Hier finden Sie Beiträge die Älter sind als 5 Tage. Allgemein
Allgemeine Fragen und Anregungen zu LohnFix
Themen: 801

Thema: SFN-Zuschlag

5454 mal gelesen   5454 mal gelesen
Max Ganal
Verfasst am 29.01.2019 um 14:18 Uhr

Liebes Lohnfix-Team,

wir bezahlen unseren Mitarbeitern Sonn- und Feiertagszuschläge (SFN-Zuschläge) und den Zuschlag für LFZ-Tage.

Die Lohnart Zuschlag für LFZ-Tage muß manuell aktiviert werden, damit die Fehltage aus dem laufenden Monat mit dem SFN-Durchschnitt der letzten drei Monate multipliziert wird.

Bei uns werden jedoch die Fehltage aus dem abgeschlossenen Vormonat herangezogen.

Ist es in der Premium-Version nicht möglich, den Zuschlag für LFZ-Tage programmseitig automatisch zu aktivieren, wenn Fehltage und ein SFN-Durchschnittswert vorliegen? Über Parameter sollte zusätzlich eine Steuerung vorgenommen werden können, ob die Fehltage aus dem aktuellen, bzw aus dem abgeschlossenen Vormonat herangezogen werden sollen.

Mit der Bitte um Überprüfung, inwieweit eine bedienerfreundliche Implementierung möglich ist.

Für Ihr Bemühen bedanke ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Max Ganal

Max Ganal
Verfasst am 03.04.2019 um 11:30 Uhr
Liebes Lohnfix-Team,

vermutlich haben Sie meine Anfrage übersehen. Da eine Antwort noch aussteht,
melde ich mich hiermit noch einmal.

Mit freundlichen Grüßen
Max Ganal
LohnFix-Team I Maike Voß
Verfasst am 03.04.2019 um 11:34 Uhr

Hallo Herr Ganal,

in der Tat ist Ihre Anfrage untergegangen. Ich leite Ihre Frage an den zuständigen Fachbereich weiter.


Herzliche Grüße

Maike Voß
LohnFix-Team

LohnFix-Team I Maike Voß
Verfasst am 04.04.2019 um 13:06 Uhr
Hier die Antwort von Hr. Bohnen:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Hallo Herr Ganal

SFN ist eine unangenehme Hürde in der Lohnabrechnung.

Schmerzlich fühlbar wird das bei der paradoxen Regelung: zum SFN-Zuschlag sind Arbeitgeber während Lohnfortzahlung verpflichtet, obwohl Null SFN-Zeiten vorliegen. Diese "SFN-Zahlung" ist aber nicht wie sonst steuer- und sv-frei, sondern steuerpflichtig, so dass andere Lohnarten zum Zuge kommen müssen und keine faktischen Stunden und Löhne genommen werden können, sondern berechnete fiktive Werte. Hier werden Arbeitgeber durch das Arbeits- und Abrechnungsrecht veranlasst, Purzelbäume zu schlagen. Auf Vereinfachungsregelungen wird kein Gedanke verwendet. Bei manueller Lohnabrechnung, wie wir sie ja noch kennen, ist die Berechnung praktisch kaum möglich. Mit der Regelung hatte sich leben lassen, weil sie keine oder nur wenig Beachtung gefunden hatte (sog. Vollzugslücke). Erst mit der Digitalisierung lässt sich a) durch die Prüfer der Vollzug feststellen und b) ein Instrument entwickeln, die komplizierte Berechnung durchzuführen.

Mit der Lohnart 'Zuschlag für LFZ-Tage' ist dem Anwender das Instrument an die Hand gegeben. Es erfordert noch eine sorgfältige Datenpflege in den Fehlzeiten und die Aktivierung der Lohnart. Damit lässt sich dann aber vergleichsweise gut leben. Der Wunsch nach mehr und mehr automatischer Lohnabrechnung bis in diesen Punkt hinein ist nachvollziehbar. Einen sehr hohen Stellenwert können wir dem nicht zuordnen, weil es selten ist, und die Prüfung und Berechnung bei jeder Lohnabrechnung aufzurufen ist, was den Ablauf verlangsamt.



Zur Verwendung der Fehltage aus dem Vormonat: das würden wir umsetzen wollen, um die vorfällige Buchung, bei der die Fehltage für den laufenden Monat nicht komplett vorliegen, zu ermöglichen.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Herzliche Grüße sendet Ihnen
Maike Voß
LohnFix-Team
Max Ganal
Verfasst am 04.04.2019 um 14:54 Uhr
Hallo Frau Voß,

herzlichen Dank für Ihre ausführliche Anwort. Ebenso dankbar bin ich Ihnen dafür, daß Sie die Fehltage aus dem Vormonat für die maschinelle Berechnung des SFN-Zuschlages heranziehen wollen.

Mit freundlichen Grüßen

Max Ganal
Max Ganal
Verfasst am 30.04.2019 um 10:22 Uhr
Hallo Frau Voß,

die maschinelle Berechnung des Zuschlages für FLZ-Tage funktioniert, parametergesteuert, mit den Fehltagen aus dem Vormonat einwandfrei.
Danke für die prompte Realisierung.

Mit freundlichen Grüßen
Max Ganal