LohnFix Forum LohnFix Forum
zur Startseite   zur Startseite Zur Foren-Startseite   Zur Foren-Startseite
 
 


Hier finden Sie Beiträge die neuer sind als 5 Tage. Datenübertragung - MeldeFix
Infos zu DTA (Datenträgeraustausch)
Themen: 151

Thema: Authentifizierung erforderlich?

2772 mal gelesen   2772 mal gelesen
Lucia Hofmann
Verfasst am 30.10.2012 um 13:59 Uhr
Hallo, ich habe heute die Mitteilung bekommen, daß ab 2013 eine Authentifizierung beim Finanzamt erforderlich ist. Es wird empfohlen diese möglichst schnell zu machen. Ist das für mich erforderlich oder geht das bei Lohnfix nächstes Jahr wie immer ohne? MfG Hofmann
G. Perthel
Verfasst am 31.10.2012 um 21:49 Uhr
Guten Abend, Frau Hofmann!

Wenn ich mich nicht täusche, müssen Sie sich selbst ein Zertifikat für authentifizierte Übermittlung von Steueranmeldungen an das Finanzamt besorgen.

Ich habe bereits seit längerer Zeit ein solches (Software-)Zertifikat, man benötigt es u. a. bei ZM-Meldungen oder bei den Erstattungsanträgen für ausländische Vorsteuer. Ab 2013 kommen nun auch Ust-VA und Lst.-Anmeldungen dazu, sicherlich auch die Jahressteuererklärungen.

Buchhalter brauchen wohl keine Angst davor zu haben, wenn sie im Auftrag ihrer Mandanten derartige Übertragungen vornehmen, denn die Übertragung von Daten ist nicht als Hilfeleistung in Steuersachen anzusehen.
Jeder kann sich anmeldung und Daten übertragen - ohne Steuerberaterprüfung oder sonstwas. Notfalls können Sie auch Ihre Reinigungskraft damit beauftragen ;-)

Und man glaubt es fast nicht, das Software-Zertifikat ist kostenlos. Na immerhin nicht noch so eine Abzocke wie "damals", als ich noch über ...EXWARE Lohn abrechnete und das kostenpflichtige Dakota nutzen musste.

Also gleichmal zusammengefasst:
Auf www.elsteronline.de gehen Sie links auf "Registrierung" und wählen dann das gewünschte Zertifikat aus:

- ElsterBasis, Software-Zertifikat, Sicherheit: hoch, Kosten: keine   oder
- ElsterSpezial, Sicherheitsstick (USB), Sicherheit: sehr hoch, Kosten: 41 Euro   oder
- ElsterPlus, Signaturkarte, Sicherheit: sehr hoch, Kosten: 50-150 Euro zuzügl. evtl. jährlicher Gebühren der Bank

Ich denke, für uns "Kleinanwender" reicht erstmal das kostenlose Elster-Basis-Zertifikat völlig aus.
Denn selbst wenn Lohnfix für uns als "Datenversender" tätig würde, brauchen Sie trotzdem das Zertifikat, denn dies wird bei der Umsatzsteuer ebenfalls benötigt.
Ich hoffe, ich habe das alles soweit richtig dargestellt. Also keine Bange, man hat letzten Endes eine Datei auf dem PC, und mit jeweils ein paar Mausklicks ist die Authentifizierung erledigt. Es gibt Schlimmeres...

MfG G. Perthel


Yvonne Simons -LohnFix-
Verfasst am 07.11.2012 um 10:59 Uhr

Pardon Frau Hofmann,

dass ich erst jetzt auf Ihre Frage aufmerksam werde.
Mit LohnFix keine Zertifizierungen oder Authentifizierungen erforderlich.

(war nie der Fall und wird es nicht)

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Simons

-LohnFix-

Christiane Nettler
Verfasst am 07.11.2012 um 11:30 Uhr

Hallo Frau Simons,

nur der Klarheit halber: betrifft Ihre Aussage auch Fibufix? Hier gab es ja die explizite Ansage der Finanzämter, dass man ein Zertifikat u.a. für die U-Steuer beantragen müsse.

Mit freundlichen Grüssen

Christiane Nettler

Maike Voß
Verfasst am 08.11.2012 um 14:52 Uhr

Hallo Frau Nettler,
auch hier ist keine Authentifizierung erforderlich.

Erläuterung:
In der Vergangenheit waren individuell authentifizierte Übertragungen mit LohnFix oder FibuFix optional möglich. Die Einstellung hierfür konnte unter Stammdaten, Einstellungen, Übermittlungsoptionen hinterlegt werden.
Da jetzt Authentifizierung für alle Verfahren Pflicht ist oder in Kürze Pflicht wird, sorgen wir dafür, dass die Übertragung generell authentifiziert erfolgt. Alle Daten werden über den MeldeFix-Server an die Empfänger weitergeleitet und dabei mit den vorgeschriebenen Authentifizierungen versehen. Seyfried Informatik ist hierfür von der Sozialversicherung zertifiziert und vom Finanzamt authentifiziert.

Herzliche Grüße sendet Ihnen
Maike Voß, LohnFix