LohnFix Forum LohnFix Forum
zur Startseite   zur Startseite Zur Foren-Startseite   Zur Foren-Startseite
 
 


Hier finden Sie Beiträge die Älter sind als 5 Tage. Sonstige
Sonstige Themen die nicht in den oberen Kategorien passen.
Themen: 70

Thema: zwei Abrechnung innerhalb eines Monats

2731 mal gelesen   2731 mal gelesen
Sabine Hülsmann
Verfasst am 15.10.2008 um 10:00 Uhr

Hallo,

ich habe ein Problem mit einem Mitarbeiter. Vom 01.10.08 bis 10.10.08 arbeitete er als geringfügig Beschäftigter. Ab 13.10.08 ist nun fest angestellt.
Wie erstelle ich die Abrechnung?

MfG
S. Hülsmann

Christiane Nettler
Verfasst am 15.10.2008 um 10:14 Uhr

Hallo Frau Hülsmann,

da gibt es unter "Optionen" den Punkt "Person duplizieren". Ich würde die Version "b" wählen und ihn mit einer neuen Personalnummer versehen, die nötigen Einstellungen ändern + schon kann man zwei Abrechnungen im selben Monat machen. Allerdings steht dort auch: "Rücksprache mit Kundenberatuung halten" - vielleicht meldet sich Herr Bohnen noch...?

MfG   Christiane Nettler

Ulrich Bohnen
Verfasst am 15.10.2008 um 11:36 Uhr

Guten Tag,

die Frage stellt sich häufiger und ist besser einmal gestellt als ausprobiert, daher hier eine ausführliche Antwort:

Wenn sich ein Wechsel des Rechtsverhältnisses innerhalb eines Monats nicht vermeiden lässt, dann sind zwei Abrechnungen in diesem Monat für eine Person unumgänglich (weil eine Abrechnung zB nicht auf zwei SV-Schlüsseln aufgebaut sein kann). Zwei Abrechnungen herzustellen geht, indem einmal Austritt gewählt wird zur Abrechnung des auslaufenden Vertrages und die Person zweitens neu mit Eintritt angelegt und abgerechnet wird. Hinweis: die Stammdaten können mittels Export-XML und Import-XML kopiert werden (betreffende Person lässt sich beim Import auswählen). Im nächsten Monat wird dann der nicht mehr aktuelle Personendatensatz deaktiviert.

'Person duplizieren' ist dafür gedacht, dass jemand in zwei Rechtsverhältnissen parallel beschäftigt ist (wie unter 'a' bei diesem Schalter beschrieben). Den Fall Duplikation 'b' anzuwenden, kann in Frage kommen, das oben beschriebene Verfahren mit Austritt/Eintritt ist jedoch einfacher und vorzuziehen.

Allen Komplikationen wird aus dem Weg gegangen, wenn der Wechsel des Beschäftigungsverhältnisses mit dem Monatswechsel zusammenfällt. In diesem Normalfall werden einfach nur die Stammdaten abgeändert, der neue Monat entsprechend abgerechnet. Die (Um-)Meldungen werden automatisch erzeugt, der einzige Datensatz dieser Person enthält die jeweiligen Lohninfos über alle Monate.

Den Text übernehmen wir am besten in die Erläuterungen, mit freundlichen Grüßen
Ulrich Bohnen