LohnFix Forum LohnFix Forum
zur Startseite   zur Startseite Zur Foren-Startseite   Zur Foren-Startseite
 
 


Hier finden Sie Beiträge die Älter sind als 5 Tage. Zeiterfassung
Fragen zur Zeiterfassung
Themen: 30

Thema: Stundenimport/Pausen

1600 mal gelesen   1600 mal gelesen
MArtin Holik
Verfasst am 30.08.2015 um 21:33 Uhr

Guten Tag, ihc habe michb heute mal mit dem Import von Stunden beschäftgt. Die xls Datei sieht vor, dass neben den Stammdaten der Arbeitsbeginn (Uhrzeit) und das Arbeitsende(Uhrzeit) eingegeben werden. Wenn die Mitarbeiter 8 Stunden am Tag arbeiten haben sie eine Frühstücks- und eine Mittagspause. Sehe ich es richtig, dass dann jeder Mitarbeiter mit drei Datensätzen erfasst werden muss?

1. DS = Arbeitsbeginn bis Beginn Frühstück

2. DS = Frühstück Ende bis Mittag
3. Mittag Ende bis Feierabend.

 

Das ist Programmtechnisch nicht einfach zu lösen da die Mitarbeiter die Frühstücks- und Mittagspause nicht abstempeln.

Wäre es nicht Sinnvoll die "Pausenzeit" als  0:25 für Frühstück bzw. 0:50 für Mittagspause mit erfassen zu können? 

 

Kann mir jemanmd sagen, wie das andere Betriebe handhaben? Ich haabe bei einem Mandanten noch das Problem, dass die keine "festen" Arbeitszeiten haben. Da wird von 7 - 16 h oder von 9 bis 18 h oder ähnlichgearbeitet. Das entscheiden letztlich die Kunden.

Martin Holik

Alexander Gehne
Verfasst am 26.10.2015 um 18:59 Uhr
Hallo Herr Holik,

der Einfachheit halber können Sie die Sollzeit entsprechend erhöhen.
Also Arbeitszeit plus Pausenzeit=Sollzeit

Gruß Alexander Gehne
Martin Holik
Verfasst am 26.10.2015 um 21:55 Uhr

Das mit der Sollzeit ist mir nicht klar.

 

Vorgeschrieben ist, dass man die Arbeitszeiten nach dem Muster "Arbeitsbeginn" "Arbeitsende" mit den entsprechenden Uhrzeiten erfasst. Aus diesen Eingaben ergeb sich die gearbeiteten Stunden die bezahlt werden müssen. Wenn die Sollzeit hochgesetzt wird, kommt da nichts bei rum. 

 

Martin Holik

Alexander Gehne
Verfasst am 27.10.2015 um 10:54 Uhr
Martin Holik hat folgendes geschrieben:

 die gearbeiteten Stunden die bezahlt werden müssen.


Bei Mitarbeitern, die nach Stunden bezahlt werden, geht Sollzeit erhöhen natürlich nicht, Effekt wäre ja eine Lohnerhöhung...

In diesem Fall könnte man die Pausenzeiten zu einer zusammenfassen (00:45), das spart den dritten Datensatz.

Stempeln die Mitarbeiter noch auf Karten oder elektronisch?
Wenn Karten, dann empfehle ich die Befassung mit dem Zeit-Importmodul, wenn elektronisch, sind die Daten irgendwie auszulesen?
Da müsste dann ein Programmierer aktiv werden..

Gruß Alexander Gehne