LohnFix Forum LohnFix Forum
zur Startseite   zur Startseite Zur Foren-Startseite   Zur Foren-Startseite
 
 


Hier finden Sie Beiträge die Älter sind als 5 Tage. Technische Fragen
Technische Fragen rund um LohnFix
Themen: 155

Thema: MeldeFix: Fehlermeldung 48

3066 mal gelesen   3066 mal gelesen
Schneider
Verfasst am 27.08.2013 um 17:34 Uhr

Beim Übertragungsversuch von 2 SV-Meldungen stürzt Meldefix immer mit Run-Time Error 48 (Error in loading.DLL) ab. Was ist zu tun?

Schneider
Verfasst am 27.08.2013 um 21:25 Uhr
Schneider hat folgendes geschrieben:

Beim Übertragungsversuch von 2 SV-Meldungen stürzt Meldefix immer mit Run-Time Error 48 (Error in loading.DLL) ab. Was ist zu tun?

Ich darf noch ergänzen, daß es wohl an einem fehlerhaften Abmeldedatensatz liegt (zum 19.6.). Habe die Meldung per Hand als gesendet markiert, eine weitere Meldung wurde dann von Meldefix verschickt. Dann habe ich den Meldedatensatz durch Buchung aufheben und neu buchen erneut erzeugt - gleiches Problem. Vorher war Lohnfix mit dem Fehler 48 wieder abgestürzt, nicht aber ohne korrekt zu buchen (Differenzbuchung August 0). 

Maike Voß
Verfasst am 28.08.2013 um 11:15 Uhr

Guten Tag,

hier ist leider eine Antwort ohne das man sich die Daten angeschaut hat, nicht möglich  
Bitte setzten Sie sich mit uns telefonisch in Verbindung, damit wir Ihren Fall schnell lösen können.

Herzliche Grüße
Maike Voß
LohnFix-Team

Maike Voß
Verfasst am 29.08.2013 um 14:52 Uhr

Hallo Herr oder Fr. Schneider?,

Ihre Vermutungen und Lösungsversuche gehen in eine falsche Richtung.

Daten an Support sind nicht gesandt worden, Absenderangabe unklar.

Wenn DLL-Fehler auftreten, dann ist die Ursache in der Installation zu suchen, hier Installation des Kernprüfprogrammes, das DLL´s aufruft und anscheinend nicht findet... Windows ist manchmal ganz eigen... 
MeldeFix steht seit Juni unverändert im Netz und versendet täglich hunderte von Meldungen

"Was ist zu tun?"
Den LohnFix-Support (Abteilung Technik) gelegenheit geben, per Fernwartung die Installation zu prüfen und Schritte zur Korrektur vorzunehmen.

Herzliche Grüße
LohnFix-Team



Ulrich Bohnen, LohnFix
Verfasst am 30.08.2013 um 14:00 Uhr

Die Firewall ist als Quelle für den gestörten Aufruf von Teilprogrammen in Betracht zu ziehen. 
Reparaturen sind an Fachleute abzugeben. 
Der 'PC'-Computer ist bei Störungen im gleichen Service-Bereich angesiedelt, in dem PKW's angesiedelt sind: Diagnose und Wartung erfolgen möglichst unter Einschaltung der Supportfirma. 

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Bohnen

 

zaeng
Verfasst am 03.09.2013 um 22:50 Uhr

Na ja, Lohnfix läuft unter Parallels seit Jahren, daneben nix anderes. Insofern nur Lohnfix- und XP-Updates.  Meldefix arbeitet, stürzt aber bei zwei "leeren" Meldungen ab. Danach wurden weitere Meldungen erstellt und gesendet. 

Das hört sich wohl nicht direkt nach einem Firewall-Fehler an, obwohl das - wie Sie richtig sagen - gängige Praxis ist, diese Dinge als Verursacher zu beschuldigen. 

Übrigens ist der Fernwartungs-Support datenschutztechnisch durchaus sehr kritisch zu beurteilen. Deswegen die Zurückhaltung...

Beim September-Update habe ich mal die 32er-Dateien mit ersetzen lassen - da kam eine Fehlermeldung bzgl. OLEAUT32.DLL, obwohl alles Lohnfix-bezogene beendet war. Vielleicht ist das ein Hinweis auf eine Ursache. 

 

 

Gloria Hahn- LohnFix
Verfasst am 04.09.2013 um 13:43 Uhr

Guten Tag Herr oder Frau Zaeng,

gerne antworten wir auf Ihren Beitrag.
Die elektronische Datenübertragung wurde nicht von uns erfunden.
Wer sie vorschreibt, der hat angestossen, dass Betriebe auf Unterstützung im Bereich EDV angewiesen sind.
Am Rande: Das gilt für jede Lohnabrechnung, indirekt auch bei Abrechnungen durch Steuerberater / DATEV.
Ihr Wort ins Ohr der Behörden. 
Bei uns erhalten Anwender die Unterstützung, die sie brauchen und auf den Wegen, die passen.
Dazu zählt sicherlich der Anruf zwecks Problem-Besprechung statt einer Beschreibung und der Schwierigkeit, sich dann daraus das zutreffende Bild zu verschaffen.

Herzliche Grüße
i. A. Gloria Hahn
LohnFix Team

Ulrich Bohnen, LohnFix
Verfasst am 26.09.2013 um 12:04 Uhr

nach Durchführung technischen Supports:

1. Es handelt sich um eine Installation auf Macintosh-Hardware.  Auf diesem Gerät ist eine virtuelle Maschine der Firma 'parallels' installiert, das Betriebssystem darin ist Windows XP. 

 

2. MeldeFix hat die Meldungen zuvor in dieser Installation über Jahre versendet. Das Programm MeldeFix steht seit Juni 2013 unverändert im Netz, die Übertragungsmodule bleiben ohnehin unverändert.

3. Für SV-Meldungen wird ein lokal installiertes Kernprüfprogramm der Rentenversicherung aufgerufen. Welche Unterprogramme, DLLs dieses Programm aufruft, kann von uns nicht kontrolliert werden.

4. Die Installation auf einer zweiten virtuelle Maschine der Firma 'parallels' bei dem Anwender ergibt das normale Ergebnis: Meldungen versendet.

Ergebnis:
Dier Ursache liegt auf der Seite des Betriebssystems.

Betriebssystemwartungen für Microsoft et al. führen wir gegen Erteilung eines technischen Support-Auftrags durch.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Bohnen und Jan Shiva
Seyfried Informatik